Lesenswerte Zitate von, über und zu Blumen - Sonnenblumenweb

Sonnenblume links


Am leuchtenden Sommermorgen geh ich im Garten herum. Es flüstern und sprechen die Blumen, ich aber, ich wandle stumm. .::. Heinrich HeineIcon Zitate


Wir sind der Meinung, daß lesenswerte Zitate von, über und zu Blumen ganz gut zu unserer Vorstellung des Sonnenblumenwebs passen

Viel Spaß beim Lesen der Zitate von, über und zu Blumen wünscht das Sonnenblumenweb!

  1. Am leuchtenden Sommermorgen geh ich im Garten herum. Es flüstern und sprechen die Blumen, ich aber, ich wandle stumm.
    Heinrich Heine
  2. Auch die gelesene Wahrheit muss man hinterher erst selber erfinden. Die Gehirnhöhlen sind voll Samen, für welche das Gefühl erst die Blumenerde und die Treibscherben bildet.
    Johann Wolfgang von Goethe
  3. Blumen reicht die Natur, es windet die Kunst sie zum Kranze.
    Johann Wolfgang von Goethe
  4. Blumen sind das Lächeln der Erde.
    Ralph Waldo Emerson
  5. Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat.
    Johann Wolfgang von Goethe
  6. Botanik: Die Kunst, Blumen mit lateinischen Schimpfnahmen zu belegen.
    Mark Twain
  7. Das Talent des Menschen hat seine Jahreszeiten wie Blumen und Früchte.
    François de La Rochefoucauld
  8. Der Mensch, der gleich dem Aprilwetter, welches bald schön, bald wild, bald warm, bald kalt, bald trocken, bald nass, bald Sonne, bald Regen, bald Riesel, bald Schnee, bald Blumen, bald Klee.
    Abraham a Santa Clara
  9. Der Unendliche hat seinen Namen in den Himmel in glühenden Sternen, auf die Erde in sanften Blumen gesät.
    Jean Paul
  10. Die Blumen haben mir wieder gar schöne Eigenschaften zu bemerken gegeben, bald wird es mir gar hell und licht über alles Lebendige.
    Johann Wolfgang von Goethe
  11. Die Freundschaft und die Liebe sind zwei Pflanzen aus einer Wurzel. Die letztere hat nur einige Blumen mehr.
    Friedrich Gottlieb Klopstock
  12. Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder.
    Alighieri Dante
  13. Düfte sind die Gefühle der Blumen.
    Heinrich Heine
  14. Ein Geschenk von zwei bis drei Blumen sagt mehr als ein ganzer Tragkorb.
    Robert Schumann
  15. Ein Hammer verfehlt zuweilen sein Ziel, ein Blumenstrauß nie.
    chinesisch
  16. Ein vergiftet Gemüt saugt Gift aus den süßesten Blumen.
    Jeremias Gotthelf
  17. Es geht eins nach dem andern hin, und auch wohl vor dem andern; drum lasst uns rasch und brav und kühn die Lebenswege wandern. Es hält dich auf, mit Seitenblick, der Blumen viel zu lesen; doch hält nichts grimmiger zurück als wenn du falsch gewesen.
    Johann Wolfgang von Goethe
  18. Frauen sind mit Blumen bedeckte Klippen.
    Nicolas Boileau-Despréaux
  19. Ich habe eigentlich eine Anlage zu einer Blumenleidenschaft, aber geruchlose; der Stolz der Gärtner, Georginen, Päonien, Tulpen, Kamelien, sind mir von Kind auf gleichgültig gewesen.
    Otto von Bismarck
  20. In der Liebe fängt man mit Blumennamen an und hört mit Tiernamen auf.
    Eugéne Labiche
  21. In seinem Streben nach dem Positiven hatte der arme Mensch sich alles Herrliche aus dem Leben hinausphilosophiert, alle Sonnenstrahlen, allen Glauben und alle Blumen, und es blieb ihm nichts übrig, als das kalte positive Grab.
    Heinrich Heine
  22. Jeder Baum, jede Hecke ist ein Strauß von Blumen, und man möchte zum Maienkäfer werden, um in dem Meer von Wohlgerüchen herumzuschweben und alle seine Nahrung darin finden zu können.
    Johann Wolfgang von Goethe
  23. Leute ohne Humor sind Wiesen ohne Blumen. Wie könnte ihr Leben anders sein als dürr.
    Meta von Salis
  24. Man sieht die Blumen welken und die Blätter fallen, aber man sieht auch Früchte reifen und neue Knospen keimen. Das Leben gehört den Lebendigen an, und wer lebt, muss auf Wechsel gefasst sein.
    Johann Wolfgang von Goethe
  25. Manche Leute können sich an keinem Garten erfreuen, wenn sie nicht die Namen aller Blumen kennen.
    Sinclair Lewis
  26. Nicht die Blumen und Bäume, nur der Garten ist unser Eigentum.
    chinesisch
  27. Schöne Blumen wachsen langsam, nur das Unkraut hat es eilig.
    William Shakespeare
  28. Schöne Frauen, die keine Religion haben, sind wie Blumen ohne Duft.
    Heinrich Heine
  29. So wie die Sonne die Blumen färbt, so färbt die Kunst das Leben.
    John Lubbock
  30. Von allen hässlichen Dingen sind künstliche Blumen wohl das Hässlichste.
    Oscar Wilde
  31. Was der Sonnenschein für die Blumen, ist das lachende Gesicht für die Menschen.
    Joseph Addison
  32. Wenn die Straße mit Blumen geschmückt ist, fragt man nicht, wohin sie führt.
    Anatole France
  33. Wünsche dir nicht zu scharf das Auge, denn wenn du die Toten in der Erde erst siehst, siehst du die Blumen nicht mehr.
    Friedrich Hebbel
  34. Zeus macht' doch nur das Vergängliche schön. Und die Liebe, die Blumen, der Tau und die Jugend vernahmen's; alle gingen weg, weinend, von Jupiters Thron.
    Johann Wolfgang von Goethe


nach oben ⇑

Die Autoren Liste der Zitate fürs SonnenblumenWeb ...

Abraham a Santa Clara · Alighieri Dante · Anatole France · chinesisch · Eugéne Labiche · François de La Rochefoucauld · Friedrich Gottlieb Klopstock · Friedrich Hebbel · Heinrich Heine · Jean Paul · Jeremias Gotthelf · Johann Wolfgang von Goethe · John Lubbock · Joseph Addison · Mark Twain · Meta von Salis · Nicolas Boileau-Despréaux · Oscar Wilde · Otto von Bismarck · Ralph Waldo Emerson · Robert Schumann · Sinclair Lewis · William Shakespeare ·



nach oben ⇑

Die Zitate haben wir nicht selbst gesammelt

Über vier Jahrzehnte hinweg wurden von »aphnguts« aus ruhenden wie fließenden Äußerungsgewässern prägnante, gehaltvolle menschliche Weis-, Eitel- und Befindlichkeiten angelandet. Das Tor zu 30 000 Aphorismen und Zitaten „aphnguts.com”SonnenblumenWeb Info

Nicht ganz so ernst geht es dieser Sammlung von lesenswerten Sprüchen & Zitaten zu!

Wir finden diese Pins lesenswert, teilweise zum Schmunzeln und manchmal auch einfach nur eine gute Anregung zum Nachdenken ....

Fun & Jokes zu Blumen, Gärtnern, Sonnenblumen, Pflanzen allgemein, …!

Tags: zitate, Blumen, fun, witze, weisheiten, blumen, sonnenblumen, sonnenblumenweb, bluemlis, sonnenblume, sunshine flower, flower, flora

Letzte News: "Die Datscha - 600m2 Glück" | NDR.de - Kultur - Buch · ndr.de · Sonnenblumenweb InfoIcon News

Startseite ..::.. Gallerien ..::.. Tipps & Tricks ..::.. News ..::.. Fun, Spaß und Kids ..::.. Kontakt ..::.. Blog

Icon Google Plus Icon Facebook Icon Twitter Icon Linkedin Icon Linkedin Icon Whats App Icon delicious Icon digg Icon reddit Icon myspace Icon flipboard Icon blogger Icon stumbleupon Icon googlebookmarks Icon tumblr

» 4 Online .::. » 998467 Jahr .::. » 19 Heute .::. » 50207 im Monat .::. » 1246090 Insgesamt .::. » 27654 Rekord .::. am: (11.08.2017) (PHP Counter)

•|• HTML5 Validierung •|• CSS Validierung •|• HTML Validierung •|•


nach oben ⇑